normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Stadtbibliothek „Brigitte Reimann"

Vorschaubild

 

Hervorgegangen ist die Bibliothek aus den sogenannten "Lesestuben" im 19. Jahrhundert, entwickelte sich entsprechend den Zeitabläufen und den Anforderungen, die von den Einwohnern, den staatlichen und kommunalen Trägern gestellt wurden. Im Jahre 1937 gab es in Burg 5 Büchereien, davon 4 privat. Die Städtische Leihbücherei war im Museum untergebracht. Außerdem gab es noch Schülerbüchereien. Der Bestand insgesamt zählte 24.000 Bücher.


Die Bibliothek musste einige Male umziehen, von der Piechelschen Anstalt ins Museum, vom Museum wieder in die Piechelsche Anstalt. Am 2. Juli 1950 wurde die Volksbücherei mit 4.000 Büchern und einem Leseraum für Kinder in der Piechelschen Anstalt wieder eröffnet. Die Kinderbibliothek trennte sich im Jahre 1954 räumlich von der Erwachsenenbibliothek und zog am 25. November in das damalige Pionierhaus. Für die Erwachsenenbibliothek verzeichnet der 12. Januar 1957 den Umzug in die Otto-Nuschke-Straße 14 (heute wieder Zerbster Straße). Die Wiedereröffnung der Stadtbibliothek nach Umzug in die Berliner Straße 38 wurde am 10. November 2007 festlich mit einem Tag der offenen Tür begangen. Die damalige Stadt-und Kreisbibliothek erhielt am 20.02.1986 den Namen der Burger Schriftstellerin "Brigitte Reimann".

 

Angebote

Die Stadtbibliothek "Brigitte Reimann" ist eine Öffentliche Bibliothek der Stadt Burg mit einem Ausleihbestand von 60.000 BE,  die in der Berliner Straße 38 zur Nutzung bereit stehen. Mit 2 Internetplätzen ist auch eine weltweite Recherche möglich. Zur Verfügung stehen aber auch Farbdrucker, Kopierer und Computertechnik für Kinder, die sinnvoll genutzt und eingesetzt werden kann. Beamer, Laptop und Leinwand sind ebenfalls vorhanden.  Sollte einmal etwas nicht vorhanden sein, halten wir das Angebot der Fernleihe für unsere Nutzer bereit.

 

Der Bestand setzt sich zusammen aus Printmedien, audiovisuellen Informations- und Datenträgern und Spielen. Besonderer Schwerpunkt ist die Bereitstellung von geschichtlicher und zeitgenössischer Literatur. Rund 6000 Benutzer können auch über Fernleihe in regionalen und überregionalen Bibliotheken Medien beziehen.

Berliner Str. 38
39288 Burg

Telefon (03921) 2331
Telefax (03921) 945432

E-Mail E-Mail:

Öffnungszeiten:
Montag: 12:00 Uhr - 18:00 Uhr
Dienstag: 10:00 Uhr - 15:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 12:00 Uhr - 18:00 Uhr
Freitag: 10:00 Uhr - 15:00 Uhr